Hauptfiliale Purkersdorf
02231 / 63 310

Filiale Pressbaum
02233 / 57 521

Filiale Breitenfurt
02239 / 60 023


Das einzig wichtige
im Leben sind die
Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen
wenn wir weggehen.

Totenmasken - Abguss der Hände - Fingerabdruckamulette

Der Abguss des Gesichtes oder der Hände stellt eine Ehrerbietung an den Verstorbenen dar und ist eine an die heutige Zeit angepasste Form der Erinnerung. Durch das Betrachten der Totenmaske - des Gesichtes des/der Verstorbenen - bleibt ein umfassender Eindruck für die nachfolgenden Generationen bewahrt. Sie versinnbildlicht die Einzigartigkeit der Persönlichkeit eines Menschen.

Der Anblick der friedlichen Gesichtszüge kann dazu beitragen, sich mit der Tatsache des Todes zu versöhnen.

Der Sinn einer Totenmaske:
  • Würdigung des Verstorbenen
  • Erinnerung
  • Interesse der nachfolgenden Generationen
  • Verarbeitung der Trauer


Fingerabdrücke

Wenn wir um einen geliebten Menschen trauern, sind wir mit unseren Wünschen und Sehnsüchten unterwegs auf der Suche nach den einzigartigen, unverwechselbaren Spuren, die uns von ihm geblieben sind. Die/der Verstorbene hinterlässt mit der Einmaligkeit ihres/seines Fingerabdruckes, ähnlich wie die Erinnerungsabgüsse, jedoch in kleinerer, komprimierter Form, Ewigkeitsspuren, die in das Leben ohne sie/ ihn hineingetragen werden und Zukunft hoffen lassen. Ausgegossen in Gold oder Silber können diese Spuren als kleiner Anhänger nicht nur als Schmuckstück auf der Haut getragen werden.





Totenmasken










Erinnerungsschmuck